Wintergartenmarkise Targa PS6000

Produktbeschreibung

stobag_targa_ps6000
stobag_targa_ps6000
stobag_targa_ps6000
stobag_targa_ps6000

Flexibel einsetzbar - Für grosse und spezielle Wintergartenformen

Die Targa-Modelle eignen sich für grosse und komplexe Glasbedachungen und Unterbauten. Als aussen liegender Sonnen- und Hitzeschutz sorgen sie für ein angenehmes Raumklima und sowie für eine gepflegte Optik. Durch die nach innen verschiebbaren Führungsschienen, lassen sich auch spezielle Wintergartenformen (z.B. abgeschrägt) problemlos beschatten. Einen wahrhaftigen Vorsprung an Schatten erhalten Sie mit dem Typ Targa-Plus.

Die patentierte «Plus-Technik» mit Teleskop-Führungsschienen erlaubt es, die Tuchfläche bis max. 140 cm über das Wintergartendach hinaus zu führen. Der integrierte Gasdruckmechanismus in den Führungsschienen garantiert auch bei geringer Dachneigung eine optimale Tuchspannung.

Wählen Sie aus über 380 Tuch-Designs und tausenden von Farbkombinationen. Je nach Modell und gewünschtem Komfort erfolgt der Antrieb entweder manuell per Handkurbel oder durch einen Motor, welcher sich optional auch ganz bequem via Fernbedienung oder Sonnen-/Windmelder steuern lässt.

Die wichtigsten Vorteile

  • Selbsttragende Kastenkonstruktion
  • Durchgehender Schutz bis 7 m Breite
  • Hohe Tuchspannung dank integrierten Gasdruckfedern
  • Formschöner seitlicher Abschluss
  •  Kabel / Stecker sind im Seitendeckel integriert
  • Einfache, flexible Montage dank diverser Befestigungshaltern
    auf Wintergarten
  • Führungsschienen sind stufenlos bis 100 cm nach innen
    verschiebbar
  • Patentierter Ausstossmechanismus: Zusätzliche ausfahrbare
    Ausladung von max. 140 cm für eine optimale Beschattung der
    vertikalen Front ( PS6100 )

TARGA PS6000

Wintergartenmarkise mit Motorantrieb. Bespannung mit Markisentuch. Ein- und Ausfahren der Markise mit Wechselstrom-Rohrmotor 230 V / 50 Hz mit Friktionsbremse und elektronischer Endlagen-Abschaltung, Thermoschutz. Schutzart IP54 (Spritzwasser), mit 150 cm langem, 4-poligem Anschlusskabel als Anspeisung. Kasten: ALU-Strangpressprofil, einteilig in runder Ausbildung, als Konstruktionstragelement mit Profilnute zur Aufnahme des Führungshalters. Seitendeckel aus ALU-Gusslegierung als Kastenabschluss zur Aufnahme der Tuchwellenlagerung bzw. der Motorlagerung. Tuchwelle aus verzinktem Stahl mit Nut zur Aufnahme des Markisentuches. Ausfallprofil aus stranggepresstem ALU-Kammerprofil mit Aufnahmenuten für die Bespannung und den Läufer des Zug- und Gegenzugmechanismus. Mit eingefahrenem Ausfallprofil ist der Kasten geschlossen. Führungsschienen aus ALU-Strangpressprofilen, mit Gleitnuten für den Kunststoffgleiter, Hohlkammer für den integrierten Gasdruckfedermechanismus und INOX-Seilzugsystem für den Tuchtransport, sowie Profilnute für die Befestigungshalter.
Die Anlage mit einem maximalen seitlichen Überhang von 100 cm (je links und rechts) kann passend an die Feldaufteilung der Unterkonstruktion aufgeteilt werden. Führungsschienenbefestigungshalter aus Alu-Gusslegierung. Alle sichtbaren Schrauben in INOX-Ausführung.

Anlagen mit einer Ausladung über 300 cm sind mit einem, bei einer Ausladung über 500 cm mit zwei Leitrohren inkl. Leitrohrhalter-Garnituren zur Tuchabstützung ausgestattet. Leitrohr aus rundem ALU-Strangpressprofil, Leitrohrhalter aus ALU-Gusslegierung.


Optionen

Motorantrieb E Funk

Mit 3 Führungen bis 700 cm Totalbreite / 700 cm Ausladung (max. 49 m2)