Individuelle Tageslichtregulierung

Ausstellmarkisen

Individuelle Tageslichtregulierung - Ausstellmarkisen sind eine spezielle Variante von Fassadenmarkisen und dienen dazu, den direkten Lichteinfall durch die Glasflächen in die Innenräume zu unterbinden. Dank dem stufenlos einstellbaren Ausfallwinkel lässt sich bei diesen Markisentypen die Sicht nach Draußen aber auch der indirekte Lichteinfall nach innen individuell regulieren.



METRO / METRO-BOX

Für die Beschattung von Fenstern und Balkonnieschen bieten sich die Fallarmmarkisen METRO und METRO-BOX als ideale Lösung an. Durch das schräg ausgestellte Tuch bleibt die Sicht nach draussen erhalten und die Luft kann bei offenem Fenster trotzdem gut zirkulieren.
Der Ausfallwinkel von 0° bis 170° kann frei gewählt werden. Dadurch wird die ideale Kombination von Sonnenschutz und Tageslichtnutzung gewährleistet.
Die seitlich angeordneten Aluminium-Fallarme mit innen liegenden Federelementen garantieren eine optimale Spannung des Tuches und verhindern, dass dieses bei Wind flattert. Der Typ METRO wird ohne Schutzkasten geliefert. Bei beiden Modellen ist eine einfache Montage an Wand oder Decke möglich.

Technische Daten

METRO S3110:
Breite: min. 40 cm / max. 550 cm
Länge: min 50 cm / max. 175 cm

METRO FS4200 BOX:
Breite: min. 150 cm / max. 550 cm
Länge: min 120 cm / max. 300 cm


VISOMBRA

Dank der cleveren Kombination von Senkrecht- und Ausstellmarkise, einer stufenlos einstellbaren Ausstellwinkelposition von 0° bis 180° und dem frei wählbaren Ausstellpunkt, bietet diese Fassadenmarkise auch bei grossen Fensterflächen eine optimale Abstimmung zwischen Tageslicht und Schatten.
Dank der Wahlmöglichkeit einer eckigen oder runden Kastenform lässt sich die VISOMBRA harmonisch in die Architektur integrieren. Die unter Federspannung stehenden Ausstellarme sind in jeder Position gegen Wind gesichert und werden bei maximalem Öffnungswinkel automatisch verriegelt.

Technische Daten

VISOMBRA FS6000:
Breite: min. 40 cm / max. 400 cm
Länge: min 125 cm / max. 350 cm