Ausstellmarkise Visombra FS6000

Produktbeschreibung

stobag_ausstellmarkise_vicombra_fs6000
stobag_ausstellmarkise_vicombra_fs6000
stobag_metro_metro_box
stobag_metro_metro_box

Ausstellmarkise für die perfekte Abstimmung von Tageslicht und Schatten 

Dank der cleveren Kombination von Senkrecht- und Ausstellmarkise, einer stufenlos einstellbaren Ausstellwinkelposition von 0° bis 180° und dem frei wählbaren Ausstellpunkt, bietet diese Fassadenmarkise auch bei grossen Fensterflächen eine optimale Abstimmung zwischen Tageslicht und Schatten. Dank der Wahlmöglichkeit einer eckigen oder runden Kastenform lässt sich die VISOMBRA harmonisch in die Architektur integrieren. Die unter Federspannung stehenden Ausstellarme sind in jeder Position gegen Wind gesichert und werden bei maximalem Öffnungswinkel automatisch verriegelt.

Die wichtigsten Vorteile

  • Ausfallwinkel stufenlos bis 180 ° wählbar.
  • Vielseitig einsetzbar mit rundem oder eckigem Kasten. Optional auch ohne Kasten erhältlich.
  • Durchdachte Windsicherung mit mechanischer Verriegelung der Fallarme.
  • Fallarme für Leibungs- oder Fassadenmontage.
  • Kopplungsmöglichkeit von max. 2 Anlagen.
  • Variabler Sonnenschutz ohne dem Gefühl der Abschottung.
  • Manuelle Bedienung aus dem Rauminnern mittels Wanddurchführung und Getriebe-Gelenkplatte.
  • Erzeugung einer angenehm warmen Atmosphäre durch die Kombination von Sonnenlicht und Stofffarbe.
  • Bis 400 cm Breite und 350 cm Ausladung erhältlich.

VISOMBRA FS6000

Einteiliger Schutzkasten aus ALU-Strangpressprofilen in runder oder eckiger Form 124 mm hoch und 107 mm breit. Der Standardantrieb erfolgt manuell mittels dauergeschmierentem Schneckengetriebe mit Untersetzung 4:1 und mit Endanschlag gegen verkehrtes Aufwickeln. Bedienung mit Knickkurbel und Kurbelstange aus Aluminium. Durchführung ins Rauminnere mit Gelenkplatte, Öffnungswinkel 45° ¬– 90°. Verbindung Knickkurbel zu Getriebe mit starrem, formschlüssigem, verzinktem Stahl. Bei gekuppelten Anlagen ist die Verbindungsstange aus korrosionsgeschütztem
4-Kantstahl. Kastenseitendeckel aus ALU-Gusslegierung mit Aufsteckzapfen zur Aufnahme der Führungsschienen. Tuchwelle ø 60 oder ø 70 mm (Dimension und Behang abhängig) aus sendzimir verzinktem Stahl mit Nut zur Aufnahme des Markisentuches. Leitrohr aus ALU-Strangpress-Rundprofil ø 30 mm bis 250 cm Totalbreite oder ø 45 mm ab 250 cm Totalbreite, mit Rollengleitern aus Kunststoff. Das L-förmige ALU-Strangpress-Fallprofil mit der Dimension 65 x 60 mm ist mit einer Aufnahmenut für die Bespannung und mit einer Kammer für die Armbefestigung ausgerüstet. Flachstahl als zusätzliches Gewicht ist beim Fallprofil in die Beschwerungskammer eingeschoben. Seitliche Endkappen aus glasfaserverstärktem und UV-Beständigem Kunststoff. Mit eingefahrenem Fallprofil ist der Kasten komplett geschlossen. Die seitlichen Führungsschienen 50 x 23.5 mm aus ALU-Strangpressprofilen haben eine integrierte Gleitnut für das Leitrohr sowie eine Profilnut für die Befestigungshalter. Ausstellarme aus ALU-Gusslegierung mit einer Ausladung von 50 cm und integrierten Flachspiralfeder aus korrosionsbeständigem Stahl zur Unterstützung für einen Ausfallwinkel von bis zu 180°. Das in den Führungsschienen integrierte Windsicherungsprofil sorgt für die automatische Verriegelung sobald die Fallarmposition 180° erreicht. Die Führungsschienen-Abschlussdeckel sind aus hochwertigem Kunststoff. Leibungsmontage als Direktverschraubung durch Bohrlöcher in den Führungsschienen oder Fassadenmontage mit den entsprechenden Befestigungshaltern aus ALU-Gusslegierung.
Alle Aluminiumprofile sowie die Alu-Gussteile sind pulverbeschichtet. Alle sichtbaren Schrauben in INOX-Ausführung. Bespannung mit Markisentuch aus Polyester, PVC oder Acryl aus der STOBAG Collection.


Optionen:

Getriebevarianten
– Schneckengetriebe (4:1) mit Endanschlag, mit Ring und aushängbarer Markisen-Kurbel mit Haken
– Schneckengetriebe (4:1) mit Endanschlag, mit Bajonettverschluss und aushängbarer Knickkurbel mit Kurbeltrichter

Elektroantrieb
Diverse Möglichkeiten zur Automatisierung mittels Elektroantrieben, Schaltern und Steuerungen stehen zur Auswahl.
Wechselstrom-Rohrmotor 230 V / 50 Hz, mechanisch, elektronisch oder Funk mit Friktionsbremse und elektronischer Endlagen-Abschaltung. Thermoschutz, Schutzart IP54 (Spritzwasser), mit 50 – 150 cm Anschlusskabel.