Verbundraffstore Lamisol Vento

Produktbeschreibung

griesser_lamellenstore_lamisol_vento

Downloads

griesser_lamellenstore_lamisol_vento
griesser_lamellenstore_lamisol_vento
griesser_lamellenstore_lamisol_vento
griesser_lamellenstore_lamisol_vento

Lamisol Vento - selbsttragende Verbundraffstore 

Lamisol® III Vento lässt sich auch durch heftige Stürme nicht aus der Ruhe bringen. Bei der selbsttragenden Verbundraffstore ist jede einzelne Lamelle direkt an den Verstellbändern befestigt. Die Verstellbänder mit Kevlarverstärkung garantieren eine lange Lebensdauer. Die Lamellenstore Lamisol® III Vento gewährt dank zusätzlichen Seilen selbst bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 126 Stundenkilometern noch zuverlässigen Sonnenschutz.

Die wichtigsten Vorteile

  • Windstabile Lamellenstore
    Windtests im Windkanal der Ruag in Emmen zeigten, dass Lamisol® III Vento, abhängig von den Dimensionen, bis Windklasse 8 eingesetzt werden kann. Zwei filigrane,
    seitliche Seile und eine beschwerte Endschiene sorgen für die erhöhte Windstabilität.
    Führungsnippel und Dichtungslippe dämpfen ausserdem die Windgeräusche.
  • Selbsttragendes System Fix
    Durch das selbsttragende System Fix mit in die Führung integrierte Seilbefestigung
    ist eine gewerkschonende schnelle Montage möglich. Zusätzliche Verstärkungen und
    eine beschwerte Endschiene sorgen für die Aufnahme der Windkräfte.
  • Arbeitsstellung (Option)
    Die Abdunkelung beim Senken der Store wirkt oft störend - vor allem am Arbeitsplatz.
    Die Lamellensenkstellung von rund 48 Grad verhindert diese Dunkelphasen beim Absenken der Store.
  • Lamisol® III Vento Reflect (Option)
    Zeitgemässe Bildschirmarbeitsplätze müssen die Anforderungen bezüglich Hitzeschutz, Tageslichtnutzung, Blendschutz und Sichtverbindung nach aussen erfüllen.
    Lamisol® III Vento Reflect mit unterschiedlichen Lamellenstellungen bietet dafür eine
    optimale Lösung. Entscheidend ist die korrekte Aufteilung des Behangs in die Zonen
    Blendschutz, Tageslichtnutzung und Sichtverbindung nach aussen. Der Blendschutz
    wird durch geschlossene Lamellen in der unteren Zone realisiert. Dadurch wird der
    Leuchtdichteunterschied im Blickfeld auf den empfohlenen Wert (Blickfeld/Bildschirm
    max. 3/1) reduziert. Die obere Zone mit offenen Lamellen dient der Tageslichtnutzung.

Lamisol III 90 Vento Verbund-Raffstoren

Windstabile Ausführung. Selbsttragende Storenkonstruktion mit zwei zusätzlichen, seitlichen Seilen grau oder schwarz, mit verstärkten Führungsschienen. Lamellen 90 mm in Verbundtechnik mit beidseitiger, direkter Befestigung jeder einzelnen Lamelle an den mit Kevlar verstärkten (gegen Schrumpfung und Dehnung) Verstellbändern. Verbindungshaken aus rostfreiem Stahl. Aufzugbänder (grau) mit Kanten- und UV-Schutz. Senken der Storen in geschlossener, heben in geöffneter Lamellenstellung. Alu-Lamellen beidseitig gebördelt mit eingewalzter, geräuschdämmender Dichtungslippe und einseitigem Führungsnippel, einbrennlackiert in Standard Colors. Beschwerte Unterschiene (Endschiene) und Führungsschienen (40 x 25 mm) aus stranggepresstem Aluminium, farblos anodisiert. Führungsschienen mit integrierter Seilbefestigung und witterungsbeständigen Geräuschdämmungseinlagen und Serviceöffnungen. Oberschiene (Tragkanal) aus sendzimirverzinktem Stahlblech mit verstärkten Verbindungen zu Führungsschienen, mit windstabilem Aufzugs- und Verstellmechanismus.
Option: Offene Lamellensenkstellung (Arbeitsstellung). Die Abdunkelung beim Senken der Storen wirkt oft störend – vor allem am Arbeitsplatz. Die Lamellensenkstellung von rund 48 Grad verhindert diese Dunkelphasen beim Absenken der Store.

Lamisol III 90 Vento Reflect Verbund-Raffstoren

Windstabile Ausführung für indirekte Raumausleuchtung und bessere Tageslichtnutzung. Selbsttragende Storenkonstruktion mit zwei zusätzlichen, seitlichen Seilen grau oder schwarz, mit verstärkten Führungsschienen. Lamellen 90 mm in Verbundtechnik mit beidseitiger, direkter Befestigung jeder einzelnen Lamelle an den mit Kevlar verstärkten (gegen Schrumpfung und Dehnung) Verstellbändern. Verbindungshaken aus rostfreiem Stahl. Aufzugbänder (grau) mit Kanten- und UV-Schutz. Senken der Storen in Reflectstellung (drei Zonen), heben in geöffneter Lamellenstellung. Alu-Lamellen beidseitig gebördelt mit eingewalzter, geräuschdämmender Dichtungslippe und einseitigem Führungsnippel, einbrennlackiert in Standard Colors. Beschwerte Unterschiene (Endschiene) und Führungsschienen (40 x 25 mm) aus stranggepresstem Aluminium, farblos anodisiert. Führungsschienen mit integrierter Seilbefestigung und witterungsbeständigen Geräuschdämmungseinlagen und Serviceöffnungen. Oberschiene (Tragkanal) aus sendzimirverzinktem Stahlblech mit verstärkten Verbindungen zu Führungsschienen, mit windstabilem Aufzugs- und Verstellmechanismus.