Doppelmarkise Ombramobil OS4000

Produktbeschreibung

stobag_freistehende_beschattung_ombramobil_os4000
stobag_freistehende_beschattung_ombramobil_os4000
stobag_freistehende_beschattung_ombramobil_os4000
stobag_freistehende_beschattung_ombramobil_os4000

Freistehende Doppelmarkise mit integriertem Schutzdach

Das Ombramobil ist eine frei stehende Doppelmarkise, die eine grosse Beschattungsfläche bietet. Da keine störenden Mittelstützen nötig sind, kann der Raum unter dieser Markise optimal genutzt werden. Das Ombramobil ist sehr vielseitig anwendbar, z.B. für Restaurationsbetriebe oder im Privatbereich, aber auch für Kindergärten, Marktstände oder Festivitäten. Wie es der Name schon sagt, ist diese Konstruktion mobil – ein Auf- und Abbau ist in kürzester Zeit möglich. Die stabilen Gelenkarme mit Doppelseilzügen fahren die Seiten synchron aus. Für einen sicheren Stand sorgen wahlweise T-Stützen oder Bodenhülsen zum Einbetonieren. Tuch und Gelenkarme sind unter dem Schutzdach gut aufgehoben. So kann das Ombramobil auch im Winter ohne weiteres im Freien stehen gelassen werden.

Die wichtigsten Vorteile

  • Markise durch Schutzdach geschützt.
  • Braucht in der Regel keine Baubewilligung.
  • Verankerungsmöglichkeiten der Stützen mittels eingelassenen.
  • Bodenhülsen oder Querfüssen.
  • Ausfallprofil mit Wasserrinne ausgestattet.
  • Einfache und schnelle Montage.
  • Einseitige Wandbefestigung möglich anstelle einer Stütze.
    Bis 662 cm Breite und 700 cm Ausladung erhältlich.

OMBRAMOBIL OS4000

Freistehende doppelseitige Gelenkarmmarkise mit Kurbelantrieb. Bespannung mit Markisentuch. Ein- und Ausfahren der Markise mit aushängbarer Kurbel über das Kegelradgetriebe. Kurbelstange aus Metall, mit Haken und kunststoffummanteltem Griff. Die Oberfläche ist analog zu den Standardfarben pulverbeschichtet. Das durchgehende, abgerundete Kastenprofil aus ALU-Strangpressprofil dient als Konstruktionstragelement und gleichzeitig schützt es das Tuch und die Arme vor schädlichen Wettereinflüssen. Die Seitenteile aus ALU-Gusslegierung sind ausgerüstet mit Befestigungspunkten zur Aufnahme der Tuchwelle, des Getriebes und der Gelenkarme. Auf der äusseren Seite des Seitenteils ist ein Verbindungsprofil angebracht. Stützenabdeckungen aus ALU-Gusslegierung bilden den seitlichen Abschluss des Kastens. Die gesamte Bespannung wird mittels einer Tuchwelle aufgenomen. In der Tuchwelle ist ein Hilfsfederelement eingeschoben, welches die Tuchaufwicklung wesentlich erleichtert. Die Gelenkarme sind aus ALU-Strangpressprofilen und die Präzisionsgelenkteile aus ALU-Gusslegierung angefertigt. Im Inneren des Armes sind Zugfedern und Doppel-Inox Stahlseile integriert. Über das Mittelgelenk ist ein Drahtseilschutz angebracht. Die Neigungswinkeleinstellung von 10° bis max. 20° erfolg über das Gelenkarmschwenksegment. Den vorderen Abschluss der Markise bildet das Ausfallprofil aus stranggepresstem ALU-Kammerprofil mit passenden Endkappen aus Kunststoff. Ausserdem verfügt das Ausfallprofil über eine Regenrinnenausbildung und Nuten für die Aufnahme der Bespannung sowie des Volants. Montagestützen werden über die Verbindungsprofile mit der Markise verbunden. Die aluminium Stützen sind in einer abgerundeten Profilform mit den Massen 82 x 50 mm angefertigt. Für die Bodenmontage werden die Querfüsse eingesetzt, welche aus Verbindungs- und Fussplatten aus ALU-Gusslegierung bestehen. Als Variante kann die Montage über die Bodenhülsen erfolgen.


Optionen

Elektroantrieb
Wechselstrom-Rohrmotor 230 V / 50 Hz mit Friktionsbremse, elektronischer Endlagen-Abschaltung und Thermoschutz. Schutzart IP54 (Spritzwasser) mit 50 – 150 cm langem, 4-poligem Anschlusskabel.